Freitag, 18. März 2016

Freebook: Krabbelpuschen / Lederpuschen "Karli" Gr. 18 - 37

Es ist soweit - I proudly present: Karli! Mein neuer Schnitt für euch! Es handelt sich um Leder-Krabbelpuschen, die natürlich nicht nur im Krabbelalter tragbar sind ;o) ! Nähbar von Gr. 18 - 37 sind sie somit für fast jeden etwas. Gerade beim Laufenlernen finde ich sie so super, da die Kinder dort fast wie barfuß drin laufen und somit einer gesunden Fußentwicklung nichts im Wege steht.





Der Schnitt ist wieder verfügbar - in meinem Shop, aber selbstverständlich weiterhin kostenlos: 

Krabbelpuschen Karli



Dienstag, 15. März 2016

Probe-Applizieren für FroggiMar: das Häschen

Hasenalaaaaaaaaaaaaaaaaaarm! =)

Bald hopplen sie wieder überall die kleinen Osterhäschen - und wir sind gerüstet! Hihi... für FroggiMar - Handmade with Love durfte ich die süße Häschenapplikation probenähen - und hab daraus spontan 2 Ostertäschchen für meine kleine Tochter und meine Nichte (Sandra, guck mal weg ;o) ) genäht. Die Appli gibts for free und ist absolut anfängertauglich! Wer mag? 
 
Hier gehts lang:

Produkttest: der zahnfreundliche Schnuller von Dentistar

Für Dentistar durfte ich den zahnfreundlichen Schnuller testen - darüber möchte ich euch heute berichten.


Bekommen haben wir für Anna den tollen rosa Schnuller aus Silikon in Gr. 1. Warum Gr. 1? Wir nutzen diese Gr. für Anna nur. Auch wenn sie nun schon 10 Monate alt ist, aber... eine Brustwarze vergrößert sich ja auch nicht, und so soll es natürlich für sie bleiben.

Der Schnuller ist leicht durchsichtig in rosa und transparent gehalten und hat 2 kleine Herzchen aufgedruckt


Der Sauger selbst ist aus Silikon.


Und die Mundplatte ist leicht gebogen, sodass sie sich dem Babygesicht anpasst.


Und was sagt Anna?
Sie nuckelt gern drauf rum, wenn sie müde ist oder ihn als Trösterchen braucht. Ihre neueste Marotte ist es jedoch, dass sie die Schnuller rumdreht. Dass also der Teil im Mund nach unten zeigt, der eigentlich nach oben gehört. Und das ist ja nicht so prickelnd auf Dauer für die Zähnchen - ich hoffe, dass sie das bald wieder lässt. Wobei sich ihre Schnullerzeit ja sehr in Grenzen hält, aber ich bin froh, dass es ihn gibt =) . 


Durch den recht dünnen Sauger hat die Zunge mehr Platz. Eine kleine Stufe ist im Sauger mit eingearbeitet, welche das Risiko von Zahnfehlstellungen mindern soll (wenn man ihn denn richtig herum trägt *zwinker*), und der flache Schaft reduziert den Druck auf Kiefer und Zähne im Vergleich zu herkömmlichen Schnullern.
Als 1. Schnuller ist dieser von der Aktion "zahnfreundlich eV" als "zahnfreundlich" eingestuft worden. Made in Germany, selbstverständlich auch BPA-frei. 

Wir werden Dentistar kaufen - mit einer kleinen Einschränkung. Solange sie ihn immer dreht kaufen wir nur welche ohne Haltegriff ;o) . Diese gibts nämlich auch im Handel. Übrigens auch in viiielen anderen tollen Designs und Farben... Pilze, Froschkönig,... wenn ich mir etwas wünschen würde, dann wäre das ein Schnuller mit einem Pandabärengesicht drauf... =)


-----------------------------
Laut § 6 Abs. 1 Nr. 1 des Telemediengesetzes (TMG), § 58 Abs. 1 Rundfunkstaatsvertrag (RStV) sowie § 3 Abs. 3 des Gesetzes gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG) bin ich als Blogger ab sofort dazu verpflichtet, Werbung als solche auf meinem Blog zu kennzeichnen. 
Dieser Bericht handelte von einem Produkt, was mir das Unternehmen kostenfrei zur Verfügung gestellt hat, daher fällt mein Bericht unter die Rubrik "Werbung". Ich möchte jedoch darauf hinweisen, dass ich grundsätzlich alle Texte auf meinem Blog selbst schreibe und auch meine Meinung frei äußere - auch wenn es Kritik zu benennen gibt.

Nuby Elternreporter: die Kühlbeissfigur + GEWINNSPIEL

Vor einiger Zeit (letztes Jahr im Sommer) habe ich euch bereits erzählt, dass ich Elternreporter für Nuby sein darf - und euch die ersten Produkte vorgestellt. Nun darf ich euch erneut etwas tolles für die Allerkleinsten vorstellen - und wer bis zum Ende liest kann sogar noch etwas gewinnen =) .

Heute möchte ich euch die Kühlbeissfiguren vorstellen. Wie der Name schon sagt: ein Produkt zum beissen und kühlen. Ideal also, wenn die 1. Zähnchen kommen. Das ist bei Anna gerade der Fall, seit Dezember sind die ersten beiden da, im Moment brechen Zähnchen 3 und 4 durch. Entsprechend wird auf allem rumgekaut, was man finden kann: Löffelstiele, Breigläschendeckel, ... 

Und nun auch die Nuby Kühlbeissfiguren:



Was ist das Besondere? Im Inneren des in diesem Fall lila Silikons befindet sich Eisgel. Im Gegensatz zu purem Wasser als Füllung hat dies den Vorteil, dass es länger kühl bleibt. Der Clou an dem Ganzen ist aber der rosa Silikonteil: 


Denn dieser ist abnehmbar!! Warum? Nur der lila teil kommt in den Kühlschrank. Anschließend den rosa Teil wieder überziehen - und so sind Babys Hände geschützt und werden nicht so kalt. Eine absolut praktische und tolle Sache wie ich finde! 



Meine Meinung:
wirklich toll! Die Kühlbeissringe haben genau die richtige Größe für kleine Babyhände. Besonders gefällt mir aber der Silikonschutz für die Händchen. Wir haben nämlich auch andere Beissringe und Kühlbeissringe hier, und ganz ehrlich: die landen gleich sonstwo. 
Anna kaut und kaut auf jeden Fall fleißig und beschäftigt sich  mit den Fühlern - eine absolute Bereicherung!


GEWINNSPIEL !!!

Und damit ihr euch selbst überzeugen könnt habe ich heute noch etwas für euch: ihr könnt eine Kühlbeissfigur gewinnen! Und zwar dieses süße Bärchen in blau / orange. Dazu lege ich noch 2x Zahngel - das werde ich euch demnächst noch vorstellen, absolut unverzichtbar für uns im Moment, vor allem abends / nachts.


Wie könnt ihr gewinnen?

- kommentiert hier einfach unter diesem Bericht auf dem Blog, für wen ihr gewinnen wollt - und schon seid ihr im Lostopf dabei. (Achtung: aufgrund eines hohen Spam-Aufkommens muss ich Beiträge manuell freischalten, also nicht wundern, wenn ihr euren Kommentar nicht gleich lesen könnt. Spätestens zur Auslosung sind alle freigeschaltet)
- habt eine Lieferanschrift innerhalb der EU
- seid mindestens 16 Jahre alt

Teilnahmebedingungen:
- Rechtsweg ist ausgeschlossen, eine Barauszahlung nicht möglich.
- Das Gewinnspiel startet sofort und läuft bis zum 4.4.2016. Am 5.4.16 werde ich via Zettelchen-Losverfahren den Gewinner ziehen, der sich dann bitte bei mir via email meldet. 
- Die Daten des Gewinners werden nur für den Versand des Gewinns genutzt und anschließend gelöscht. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.



-----------------------------
Laut § 6 Abs. 1 Nr. 1 des Telemediengesetzes (TMG), § 58 Abs. 1 Rundfunkstaatsvertrag (RStV) sowie § 3 Abs. 3 des Gesetzes gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG) bin ich als Blogger ab sofort dazu verpflichtet, Werbung als solche auf meinem Blog zu kennzeichnen. 
Dieser Bericht handelte von einem Produkt, was mir das Unternehmen kostenfrei zur Verfügung gestellt hat, daher fällt mein Bericht unter die Rubrik "Werbung". Ich möchte jedoch darauf hinweisen, dass ich grundsätzlich alle Texte auf meinem Blog selbst schreibe und auch meine Meinung frei äußere - auch wenn es Kritik zu benennen gibt.

Montag, 14. März 2016

genäht: kunterbunt durcheinander

Zu später Stunde möchte ich euch noch zeigen, was in den letzten Tagen hier entstanden ist. Neben Dingen fürs Probenähen, die ich euch noch nicht zeigen darf (aber schon morgen gibts was zu gucken :) ), habe ich auch noch etwas für den Shop fertig bekommen. Leider nicht sooo viel, und das war anders geplant. Pünktlich nach Garantieablauf hat sich meine Overlockmaschine nämlich in den Ruhestand verabschiedet =/ . Ich lasse sie bei Gelegenheit demnächst reparieren, habe jedoch schon eine neue bestellt - denn natürlich kann ich keine 4-6 Wochen auf eine Reparatur warten.

Ich hoffe, sie kommt diese Woche noch an, bin schon ganz aufgeregt =) . Nun aber erstmal zu meinen genähten Werken. Zunächst Softshelljacken. Ewig hab ich es mir schon vorgenommen gehabt, für Anna hab ich schon welche genäht. Und diese sind jetzt auch im Shop:







ebenfalls im Shop: diese beiden Wohlfühlhosen:



Kleidchen aus einem meiner Lieblingsstoffe: die Mädchen von Janeas. Das Kleid mit dem grünen Abschluss ist für Anna, das in rosa ist in den Shop gewandert. Hach, was freu ich mich auf den Sommer =) . 



ein Geburtstagsshirt:


das 1. Sommershirt für den Shop:

Schon eine halbe Ewigkeit zugeschnitten und irgendwie nie beendet, jetzt isses soweit:


Ein Set für kleine Jungen in Gr. 80 aus dem tollen Stoffwelten-Piratenstoff:



Und noch ein Halstuch - davon kann man ja nie genug haben =)


Donnerstag, 3. März 2016

meine Vorsätze 2016 ... Update nach Monat 2

Soooo,
nun aber auch mal zu was Erfreulichem =) ... der 2. Monat ist rum, ich muss mal wieder Bilanz ziehen, was meine Vorsätze für dieses Jahr so machen. Ich wollte:

1. meine Produktproben so gut es geht aufbrauchen
2. 10 Bücher lesen
3. 300 Dinge entsorgen
 
 
... und da beginnen wir doch gleich mit den Produktproben:
 
Zu Beginn waren es 145, vor einem Monat 137. Und jetzt? 106! Ich war fleissig am Verbrauchen =) 
 

2. Juhuuuu! Das 1. Buch ist auch fertig gelesen:
 
 
3. Das Ausmisten - da war ich ja im Januar schon fertig mit dieser "Challenge", die ich mir auferlegt hatte. 46 Teile sind im Februar verkauft / verschenkt / entsorgt worden.

Fassen wir zusammen:

Proben: Start 145, jetzt 106 = -39, d.h. 26,9 % weniger
Bücher: vorher noch 10, jetzt noch 9 = 10 % erreicht bisher
ausmisten: Ziel 300 Sachen, jetzt 537 Sachen = 179 % erreicht. 
Weiter gehts =)

gewonnen: Spucktücher - auf ihrer langen Reise. Oder: ich bin wirklich enttäuscht

Lange habe ich überlegt, ob ich diesen Text schreibe. Wahrscheinlich werde ich ihn auch noch 20x umschreiben. Mindestens. Aber ich denke, ich bleibe meiner Linie treu. Ich bin ehrlich. Und wenn etwas, was hier auf dem Blog landen soll, nicht wie erwünscht verlaufen ist, dann muss ich das auch mitteilen und nicht totschweigen.

Wer meinen Blog verfolgt, der weiss: Gewinnspiele machen mir Spaß. Und ich zeige euch meine Gewinne. Immer. Daher auch heute.

Ich muss dafür allerdings etwas weiter ausholen. Denn es war der 9. Oktober 2015, auf dem es auf der Facebookseite von Rosarot & Himmelblau GmbH hiess, ich hätte gewonnen. 10 gelbe Spucktücher von Nestle Beba. Klar hab ich mich gefreut, denn Anna war zu der Zeit ein absolutes Spuckbaby und brauchte am Tag zig von den Tüchern. Voller Vorfreude schrieb ich wie verlangt meine Adresse per email hin und wartete. Und wartete. Und wartete. Als am 15.11.15 immer noch nichts angekommen war habe ich mal freundlich nachgefragt. Oh, es sei längst verschickt und sicher nicht angekommen, es würde nochmal rausgehen. Und mit diesen beiden malen insgesamt noch 6x! Und zwar:

- kurz nach Gewinn Anfang / Mitte Oktober
- 15.11.
- 9.12.
- 4.1., mein Geburtstag. - da sollte es ganz sicher am 6.1. ankommen
- 7.1. wurde es nochmal verschickt, weils am 6. ja nicht da war
- 4.2.
- 10.2.
- 19.2.
am 20.2. erhielt ich dann die Information, es sei nochmal raus und 100 %ig am 25.2. bei mir. Natürlich war nichts da. Manchmal wurde angekündigt, man würde mir eine Sendungsnummer schicken. Dann hiess es, das ginge nicht.

Es ging mir gar nicht um die Tücher. Anna ist mittlerweile aus dem gröbsten Spuck-Alter raus mit ihren 10 Monaten (aber eine liebe Person ist schwanger, ihr werde ich die Tücher geben) und benötigt sie nicht mehr. Es ging mir viel mehr um die Enttäuschung. Ich habe etwas gewonnen, habe mich sooo gefreut. Und dann kommt es nicht.

Und heute. Heute kam das Paket. Am 3.3., fast 5 Monate nach dem Gewinn auf der Seite. Nach 7 Fehlversuchen mit der Post, wie es hiess. Der Poststempel des Paketes, welches "ganz sicher 100 %ig" am 25.2. bei mir sein sollte:


Ich lasse das jetzt einfach mal unkommentiert. Hier erstmal noch der Gewinn:


So, und letzteres Foto habe ich auch auf deren Timeline auf Facebook gezeigt, mit meinem Text:




Und auch per Nachricht habe ich auf Facebook geschrieben, dass ich mich etwas auf den Arm genommen fühle. Mehr nicht. Leider darf man ja keine Screenshots aus solchen Unterhaltungen öffentlich machen. Schade eigentlich. Und jetzt? Wurde ich blockiert, für die Seite gesperrt. Ich fühle mich wie im Kindergarten. Geht man so mit seinen Fans um? Mein Däumchen ist dort jedenfalls fehl am Platz. So unprofessionell. Schade. Ich bin enttäuscht. Wirklich. Ich bin jemand, mit dem kann man reden. Aber ich erwarte Ehrlichkeit. Aufrichtigkeit. Und nicht so ein Verhalten. *traurig*