Sonntag, 21. Mai 2017

Produkttest: Gefro Balance - 7 Sorten Suppenpause

Wir essen hier total gern Suppe, ausnahmslos alle, auch die Kinder. Umso mehr hat mich Gefro als Sponsor beim Hauptstadt-Bloggertreffen gefreut. Es gab verschiedene Artikel zur Auswahl, die wir untereinander aufteilen durften. Und...wooohoooo... für mich gab es Suppe!



Diese 7 Sorten Gemüsesuppe sind mit jeweils einer Portion in der Packung enthalten:
- Tom Soja (mit Sojagranulat)
- Gute Beete (rote Beete)
- Taste of Asia (asiatische Art)
- Gemüse-Lust (Gemüse pur: Weißkohl, Pastinaken, Zwiebeln, Karotten, Blumenkohl, Spargel, Lauch und Erbsen)
- Grüne Welle 
- Pilz-Champion
- El Gazpacho (Tomate/Paprika)


Jedes dieser Beutelchen reicht wie gesagt für eine Portion (250ml) Suppe - die Anwendung ist kinderleicht: den Inhalt in eine große Tasse geben, 250ml Wasser (kalt oder kochend heiß) hinzugeben, umrühren, fertig! Absolut Ideal für Workaholics wie mich, die quasi nicht mal Zeit zum Essen haben - die Zubereitung ist wirklich schnell erledigt.

Geschmacklich sind sie natürlich sehr unterschiedlich, aber allesamt kräftig im Geschmack - ich hatte bei keiner das Gefühl, quasi "Wasser mit ein bisschen drin" zu trinken. 

Gefro selbst bietet jedoch weit mehr als "nur" Suppen an: so umfasst das Sortiment Pesto, Dressings, Soßen und Öl. Wer sich von der Qualität überzeugen möchte kann auf der Homepage sogar ein kostenfreies Probierpaket anfordern, welches 7 verschiedene Produkte beinhaltet:


Meine Meinung:
ich habe es eingangs erwähnt - ich liebe Suppen! Aber genauso wählerisch bin ich auch. Diese 7 Suppen sind sehr unterschiedlich im Geschmack, auch unterschiedlich intensiv. So haben mir beispielsweise die Sorten "gute Beete" (Ich bin aber einfach auch kein Rote-Beete-Fan) und "Taste of Asia" nicht ganz so gut geschmeckt, wohingegen ich absoluter Fan der "Gemüse-Lust" - Suppe geworden bin! Diese kann ich jetzt übrigens nicht nur in dem vorgestellten Pack kaufen, sondern auch einzeln nur meine Lieblingssuppe in einem Paket. 7 Päckchen kosten hierbei 7,90 Euro, also nur etwas über 1 Euro für so eine leckere Mahlzeit - absolutes Daumen hoch!
Eines haben alle Sorten übrigens gemeinsam: sie sind ohne Zusatz von Haushaltszucker - und ausnahmslos alle schmecken wie wirklich mit frischen Zutaten zubereitet, so als hätte die Mami stundenlang am Herd gerührt - gar nicht nicht "Fertigprodukt zum Aufbrühen" - ich bin begeistert!

-----------------------------
Laut § 6 Abs. 1 Nr. 1 des Telemediengesetzes (TMG), § 58 Abs. 1 Rundfunkstaatsvertrag (RStV) sowie § 3 Abs. 3 des Gesetzes gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG) bin ich als Blogger ab sofort dazu verpflichtet, Werbung als solche auf meinem Blog zu kennzeichnen. 
Dieser Bericht handelte von einem Produkt, was mir das Unternehmen kostenfrei zur Verfügung gestellt hat, daher fällt mein Bericht unter die Rubrik "Werbung". Ich möchte jedoch darauf hinweisen, dass ich grundsätzlich alle Texte auf meinem Blog selbst schreibe und auch meine Meinung frei äußere - auch wenn es Kritik zu benennen gibt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen