Freitag, 30. Dezember 2016

Vorsätze 2016 vs. Vorsätze 2017 - Resümee und Ausblick

Morgen ist Silvester, da ist es doch mal an der Zeit, euch ein Endresultät meiner Vorsätze für 2016 zu geben! Hab ich alles geschafft was ich mir vorgenommen habe? Wie lief 2016 sonst so? Was möchte ich in 2017 anders machen, was habe ich mir vorgenommen?

Beginnen wir mit dem aktuellen Jahr - zunächst meine Vorsätze. 3 Stück an der Zahl waren es:

1. ich wollte 10 Bücher in diesem Jahr lesen. Und siehe da, ich habe genau 10 geschafft, das 11. ist fast durch.

2. ich wollte meine Produktproben so viel wie möglich reduzieren. Zu Beginn waren es 145 Stück, jetzt habe ich aktuell noch 8 geschlossene und eine angefangene Probe hier zu Hause.

3. 300 Dinge entsorgen, die ich nicht mehr brauche.
Hier bin ich ja schon im 1. Monat übers Limit hinausgeschossen - seit dem letzten Update im Juli sind nochmal sooo viele Dinge aus dem Haus geflogen, wurden verschenkt, verkauft, weggeworfen. Und so kann ich nun (zählen wir den morgigen Tag mal nicht mehr mit) unsagbare 3.128 Dinge vermelden! Mehr als 10x mehr als mein Vorsatz! Und ich mache so weiter! Ausmisten befreit und macht glücklich - und wenn man dann noch andere damit glücklich machen kann ... umso besser!

Wie war 2016 sonst so für mich?

Positiv:
- unsere Tochter hat laufen gelernt
- unser jüngster Sohn hat in Mathe die 2. Klasse übersprungen
- beruflich war das Jahr sehr erfolgreich
- und beim Schnittmusterverkauf war 2016 das absolut umsatzreichste überhaupt bisher (ich hoffe ja sehr, dass 2017 so weiterläuft ;o) )
- wir haben einen Traumurlaub in Dubai erlebt

Negativ:
- ich musste die Erfahrung machen, dass "falsche Freunde" ihr wahres Gesicht gezeigt haben - und gehe mit der Erkenntnis ins neue Jahr, doch öfter auf mein Bauchgefühl zu hören und mich nicht mehr ausnutzen zu lassen, wenn mir Dinge komisch vorkommen oder Lügen aufgedeckt werden, die ich nicht wahr haben wollte. Ich war naiv und glaubte immer an das Gute im Menschen. Und wurde enttäuscht. Aber ich glaube auch an Karma und weiss, irgendwann kommt alles zurück. Irgendwann bekommt jeder das was er verdient ;o) .

Alles in allem aber war 2016 ein wundervolles Jahr - und das soll natürlich auch 2017 so weitergehen! Für das kommende Jahr habe ich eigentlich nur 2 Vorsätze:

1. noch mehr "nein" zu sagen und dadurch mehr Auszeiten für mich und meine Familie zu bekommen ...
und 2. sparsamer werden. Ja, ich bin ein shopaholic. Was früher Klamotten waren sind jetzt die Stoffe. Ich habe ein Lager hier, das kann ich im Leben nicht alles vernähen, auch nicht wenn ich 100 werde. Und so habe ich jetzt beschlossen: mein Vorrat darf nicht mehr mehr werden. Ich darf nur noch Stoff kaufen, wenn ich vorher etwas vernäht habe oder einen anderen Stoff dafür verkaufe. Sobald ein Stück vernäht oder verkauft ist werde ich mir die Meter-Zahl des Stoffes aufschreiben und mich strikt daran halten. Das hat hoffentlich auch wieder zur Folge dass ich mehr nähe und weniger im www bzw. auf Facebook in Nähgruppen stöbere *lach* ... denn das mopst mir immer viel meiner kostbaren Nähzeit.

So, nun wünsche ich euch aber erstmal ein wunderschönes Silvesterfest und einen guten Start ins neue Jahr!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen