Donnerstag, 8. Dezember 2016

Produkttest: Bio Früchtetee & Cold brew Kaffee von J. Hornig

Tee gehört für mich - genau wie Kaminfeuer, warme Kuscheldecken und Schnee absolut zum Winter. Ich trinke häufig welchen, und vor allem mag ich Früchtetees. Umso erfreuter war ich, als ich bei unserem Bloggertreffen im August diesen Bio-Früchtetee von J. Hornig zum Testen bekam. Ebenfalls bekommen haben wir eine FLasche Cold Brew - kalt gebrühter Kaffee in einer Glasflasche. Diese beiden Produkte möchte ich euch heute vorstellen.

Beginnen möchte ich gleich mit dem Kaffee. Denn diesen habe ich nicht selbst getestet - ich bin absolut kein Kaffeetrinker - sondern mein Mann.

der kalt gebrühte Kaffee kommt in einer Glasflasche daher, auf den 1. Blick war sofort der Gedanke "oh, eine Bierflasche" da. Gießt man ihn in ein Glas, so erinnert die Farbe an Cola. Geschmacklich ist aber natürlich Kaffee im Vordergrund, was dieses ganze Produkt so interessant macht. 
Der kalt gebrühte Kaffee ist kein Eiskaffee. Er wird aus direkt gehandelten Arabica-Bohnen gebrüht und 18 Stunden lang ziehen gelassen - dadurch wird der Geschmack süßlich, fruchtig und mild. 


Ich selbst habe natürlich den Früchtetee getestet. Daher kommt er in einer Papp-Schachtel, wie es für Beuteltee üblich ist. Diese Verpackung ist jedoch größer als handelsübliche Tees, die man im Supermarkt findet.  


Auf einer Seite kann man unten etwas aus der Packung herausbrechen, sodass man einzeln an die Teebeutel gelangt, ohne die ganze Packung aufzureißen. Dies hat mich schon mal beeindruckt. Im Stehen sowie im Liegen kann dieser Tee nun verstaut werden.


Die Einzelnen Teebeutel sind in einem quadratischen Tütchen verpackt...


Der Teebeutel selbst ist in Triangel-Form geformt und kommt komplett ohne eine Metallklammer fürs Bändchen aus:


in eine Tasse hängen, mit kochend heißem Wasser übergießen...


 ... und ziehen lassen.


Der Früchtetee ist eine Mischung aus Hibiskus, Apfel, Hagebutte, Birne, Rote Beete, Pflaume und Vanille. Das Filtermaterial ist 100 % biologisch abbaubar.

Ihr bekommt ihn hier:

Meine / Unsere Meinung:

Zunächst von meinem Mann zum cold brew Kaffee: Der Geschmack ist gewöhnungsbedürftig. Kaffeeliebhaber werden evtl. nicht so überzeugt sein, weil der typisch eher bittere Kaffeegeschmack irgendwie fehlt. Es ist eher ein "Frauengetränk", wie er meinte - der süßlich milde Geschmack war nicht seins.

Den Tee finde ich absolut super! Der Duft ist toll, der Geschmack sowieso. Toll finde ich auch die Verpackung bzw. Aufbewahrungsmöglichkeit sowie auch die biologische Abbaubarkeit - eben ohne die sonst häufig vorkommende "Tackerklammer" am Beutel. Mit knapp 10 Euro pro Packung ist der Tee doch eher im hochpreisigen Segment anzusiedeln, sodass ich mir diesen nicht für den "alltäglichen Gebrauch" kaufen würde - aber für besondere Anlässe ist er auf jeden Fall eingeplant! Meine Packung ist längst alle, und ich freue mich schon auf meinen Geburtstag im Januar ...=) 

-----------------------------
Laut § 6 Abs. 1 Nr. 1 des Telemediengesetzes (TMG), § 58 Abs. 1 Rundfunkstaatsvertrag (RStV) sowie § 3 Abs. 3 des Gesetzes gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG) bin ich als Blogger ab sofort dazu verpflichtet, Werbung als solche auf meinem Blog zu kennzeichnen. 
Dieser Bericht handelte von einem Produkt, was mir das Unternehmen kostenfrei zur Verfügung gestellt hat, daher fällt mein Bericht unter die Rubrik "Werbung". Ich möchte jedoch darauf hinweisen, dass ich grundsätzlich alle Texte auf meinem Blog selbst schreibe und auch meine Meinung frei äußere - auch wenn es Kritik zu benennen gibt.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen