Montag, 29. August 2016

Produkttest: SMOOVS Smoothies

Wem ein Energydrink am Morgen dann doch zu viel des Guten ist kann auch gesund und frisch mit SMOOVS in den Tag starten - die Smooties möchte ich euch heute gern vorstellen.

Smoovs steht für fruchtig exotische Smooties mit vielen Vitaminen und Vitalstoffen. Frei nach dem Motto "gesunde Ernährung muss nicht aufwendig sein" sind die Smoothies natürlich gleich trinkfertig und erfrischend fruchtig - exotische Früchte stehen hier auf dem Programm!

Ernte, sorgfältige Auslse, schonende Verarbeitung und natürliche Konservierung ist hierbei in Unternehmenshand und so kann man sicher sein: sie schmecken wie selbst gemacht!


3 verschiedende Sorten gibt es:

Curuba (mit Orange & Banane):


Lulo (mit Apfel & Banane):
 

Andenbrombeere (mit Apfel & Banane):


Demnächst wird es Smoovs online zu kaufen geben, aktuell ist er im Einzelhandel erhältlich. Wo, das könnt ihr hier sehen: Wo gibt es Smoovs? Leider gibt es sie noch nicht bei uns in der Nähe, ich hoffe, das ändert sich ganz bald

Meine Meinung:
Zunächst mal: ich trinke sehr gern Smooties, eben am Liebsten selbstgemacht. Habe ich doch auch im Handel schon den einen oder anderen Fehlgriff gehabt mit Produkten, die dermaßen künstlich schmeckten, dass es einfach nicht mehr schön war.
Da es hier aber heißt, 100 % Frucht, war ich sehr gespannt. Die Konsistenz ist sämig, so wie man es von einem Smoothie auch erwartet. Eisgekühlt schmecken sie am Besten, und : wow, was für ein toller Geschmack! Eben mal etwas anderes als die üblichen Früchte, die man sich so zu Hause mixt. Und wenn man die Augen schließt - ja, dann kann man das Gefühl bekommen, man sei gerade in der Südsee an einer Strandbar... lassen wir das *lach*. Aber im Ernst: der Geschmack ist wirklich fruchtig und intensiv, einfach toll! Besonders weil man diese Geschmacksrichtungen nicht alltäglich hat. Lulo ist hier der absolute Favorit bei uns, sowohl bei mir als auch bei den Kindern - sobald es ihn online oder in unserer Nähe gibt werden wir ihn definitiv öfter kaufen!


-----------------------------
Laut § 6 Abs. 1 Nr. 1 des Telemediengesetzes (TMG), § 58 Abs. 1 Rundfunkstaatsvertrag (RStV) sowie § 3 Abs. 3 des Gesetzes gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG) bin ich als Blogger ab sofort dazu verpflichtet, Werbung als solche auf meinem Blog zu kennzeichnen. 
Dieser Bericht handelte von einem Produkt, was mir das Unternehmen kostenfrei zur Verfügung gestellt hat, daher fällt mein Bericht unter die Rubrik "Werbung". Ich möchte jedoch darauf hinweisen, dass ich grundsätzlich alle Texte auf meinem Blog selbst schreibe und auch meine Meinung frei äußere - auch wenn es Kritik zu benennen gibt.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen