Freitag, 10. Juni 2016

Produkttest: Schlafsack der Easy GmbH

In meinem allerersten Bloggerjahr, 2012, habe ich euch bereits Produkte der Firma Easy GmbH hier vorgestellt:

Wow, schon mehr als 3 Jahre ist das jetzt her, damals habe ich Philipp noch mit dem Easy Rider getragen - und jetzt? Wird er nächste Woche schon 7 Jahre alt! Die Zeit rennt... seufz....

Kürzlich habe ich ein neues Testprodukt bekommen, diesmal für unsere kleine Anna. Ich durfte mir etwas von den tollen Neuheiten aussuchen, und die Auswahl ist mir wirklich nicht leicht gefallen. Warum? Hach, es gibt einfach zu viele schöne Dinge für die Allerkleinsten ;o) !
Neu im Sortiment sind Dinge für die Autofahrt (Organizier, Babyspiegel, Sitzschoner), für den sicheren Babyschlaf (Schlafanzüge, Schlafsäcke), die Pflege (Badehandtücher), Deko (superschöne Wandtattoos mit integriertem Nachtlicht) und und und.

Letztendlich habe ich mich dann für einen neuen Winterschlafsack der Produktlinie isi mini entschieden, da es zu der Zeit noch recht kühl war und unsere Schlafsäcke sowieso langsam zu kurz wurden.

Ausgesucht haben wir uns diesen langärmeligen Schlafsack in tollem, knalligen pink mit aus kuschelweichem Frottee außen - innen aus Baumwolle. Die Zusammensetzung insgesamt: 80 % Baumwolle, 20 % Polyester.



Wir haben eine größere Größe genommen, damit er auch im nächsten Winter noch passt. Das tolle ist hier aber: er passt jetzt trotzdem schon! Die Arme sind etwas lang, diese kann man aber einfach umklappen und hat so dann noch einmal das hübsche karierte Muster an den Armabschlüssen, was auch innen im Schlafsack zu sehen ist. So wächst er einige Zeit mit und man hat sehr lang etwas davon. 

Hier mal eine Detailaufnahme des Stoffes - wirklich kuschelweich:


Was mir besonders gefällt ist der schräge Reißverschluss, der unten auch am Fußende einmal ganz herum führt. Gerade wenn man noch einmal wickeln muss, das Baby aber schon schläft, ist es bei gerade gehenden Verschlüssen doch oft so, dass man nicht weiss, wohin mit dem Ganzen, ohne das Baby dabei aufzuwecken. Man wuselt hin und her - und schwupps ist das Baby wieder wach. Hier einfach aufziehen, zur Seite klappen - und schon kann man problemlos wickeln! Anna konnte dabei weiterschlafen, und das ist sooo klasse! Ruhigere, entspanntere Nächte für Baby und die Eltern ;o) .

Die Aufteilung innen - schön kuschelig gefüttert, aber doch so, dass das Baby sich nicht überhitzt durch hochwertige Materialien. Waschbar ist alles bei 40 Grad - ich bin ehrlich: ich wasche immer bei 60 Grad, egal, was draufsteht. Und siehe da: wir haben ihn mittlerweile bestimmt 10, wenn nicht gar 15x gewaschen - die Farbe und Form bleiben, es verzieht sich nichts, es bleicht nichts aus - eine wirklich tolle Qualität!


Und Anna? Sie fühlt sich pudelwohl darin! Abends sitzt sie damit gern auf dem Sofa, spielt noch ein bisschen und lauscht, wenn einer von uns etwas vorliest.



Hier sieht man noch einmal die tollen umgeklappten Ärmel mit dem hüschen Muster:


Kuschlig weich, wie eine Decke *da möchte man am liebsten selbst rein* =)


Bücher "lesen" klappt damit auch problemlos:



Und hier noch einmal die Nah-Ansicht des Reißverschlusses unten im Fußbereich:



Es gibt ihn übrigens auch als Sommerschlafsack zu kaufen: dünner und dann natürlich ohne Ärmel.

-------------------------------------

Meine Meinung:
ich hätte ihn am Liebsten auch für mich selbst! Hihi, so ein kuschelig weicher Schlafsack, dazu noch so praktisch mit dem Reißverschluss. Das Design finde ich auch wundervoll, mal nicht quietsche-bunt und gemustert, sondern dezent gehalten - und trotzdem durch das Karomuster ein echter Hingucker. Wir sind ganz begeistert - übrigens Anna auch so sehr, dass sie, sobald einer von uns "kuschel kuschel" sagt, ihren Schlafsack nimmt und ihn an sich kuschelt *so süß*

Erhältlich sind die Produkte der Easy GmbH in diversen Fachgeschäften, Babymärkten, aber auch im Internet, u.a. bei Amazon:


-----------------------------
Laut § 6 Abs. 1 Nr. 1 des Telemediengesetzes (TMG), § 58 Abs. 1 Rundfunkstaatsvertrag (RStV) sowie § 3 Abs. 3 des Gesetzes gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG) bin ich als Blogger ab sofort dazu verpflichtet, Werbung als solche auf meinem Blog zu kennzeichnen. 
Dieser Bericht handelte von einem Produkt, was mir das Unternehmen kostenfrei zur Verfügung gestellt hat, daher fällt mein Bericht unter die Rubrik "Werbung". Ich möchte jedoch darauf hinweisen, dass ich grundsätzlich alle Texte auf meinem Blog selbst schreibe und auch meine Meinung frei äußere - auch wenn es Kritik zu benennen gibt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen