Donnerstag, 31. März 2016

Probenähen für Smalino: das Sommerkleid Smala

Heute darf ich euch noch ein wundervolles Probenähergebnis zeigen: für Smalino durfte ich das Sommerkleid Smala probenähen! Ganz besonders gefällt mir ja der Rockteil - da werd ich bei Gelegenheit für Anna auch noch den einen oder anderen einzelnen Rock nähen =) .

2 Kleider hab ich nach dem Schnitt genäht, schaut mal:



und nochmal im Detail :


















Den Schnitt bekommt ihr ab sofort hier: https://shop.smalino.de/ebooks/?p=1

Probenähen für Mamahoch2: das Tutorial zur Weste

Ich durfte mal wieder für Mamahoch2 ein tolles Tutorial testen, basierend auf dem Schnitt "Westover Rockers": die Weste aus nicht-dehnbaren Stoffen!

Für Anna habe ich außen Cord und innen Webware genutzt - superschnell genäht und peppt jedes Outfit auf! Schaut mal:









Das Tutorial findet ihr hier auf dem Blog von Mamahoch2:


Viel Spaß beim Nachnähen!

Freitag, 18. März 2016

Freebook: Krabbelpuschen / Lederpuschen "Karli" Gr. 18 - 37

Es ist soweit - I proudly present: Karli! Mein neuer Schnitt für euch! Es handelt sich um Leder-Krabbelpuschen, die natürlich nicht nur im Krabbelalter tragbar sind ;o) ! Nähbar von Gr. 18 - 37 sind sie somit für fast jeden etwas. Gerade beim Laufenlernen finde ich sie so super, da die Kinder dort fast wie barfuß drin laufen und somit einer gesunden Fußentwicklung nichts im Wege steht.




Vorab eine kleine Info: Es hat sich ein kleiner Fehlerteufel auf den Schnitteilen eingeschlichen, der leider derzeit nicht zu beheben ist (ca. im April wird alles nochmal erneuert): mein Scanner ist nämlich in Rente gegangen. Das Kontrollkästchen auf den Schnitten ist 2,75 x 2,75 cm groß - und nicht, wie angegeben, 3x3 cm. Das ist aber auch schon alles ;o) ! Der Sturheit meines Scanners ist es auch zu verdanken dass die Größen so komisch gestückelt sind - aber ich war letztendlich froh, dass ich überhaupt noch alles eingescannt bekommen habe.

An dieser Stelle möchte ich mich noch einmal ganz herzlich bei meinen lieben Probenäherinnen bedanken, die mir mir Rat und Tat zur Seite standen, konstruktive Kritik geäußert und superschöne Puschen genäht haben. Ihr seid die Besten!
Mitgewirkt haben:








So, nun aber zu den Dateien =) .







Ich wünsche euch ganz viel Freude beim Nachnähen - und freue mich immer sehr über Nähbeispiele, die ich gern auf meiner Facebookseite www.facebook.com/engelinchen-design mit Links zu euren Seiten (wenn ihr welche habt) veröffentliche!

PS: Ab und zu kommt es vor, dass Dropbox etwas überlastet ist, wenn zu viele Zugriffe auf einmal auf eine Datei stattfinden. Bitte nicht frustriert werden und einfach etwas später noch einmal probieren =)

Mittwoch, 16. März 2016

Probenähen für Vivis Fancywork: Häschen- und Schäfchenmütze

Osteralaaaarm! Die Täschchen von gestern waren erst der Anfang ... hihi....
weiter gehts mit Ostern Part 2. Diesmal in der Hauptrolle? Zuckersüße Ostermützen von Vivi's Fancywork . Zu Fasching durfte ich ja schon süße Tiermützen für sie Probenähen, jetzt ist die Kollektion osterlich komplettiert worden: ein Häschen, ein Schäfchen und ein Küken gibt es neu als Schnitt.
Für Anna habe ich Schaf und Häschen genäht, sieht das nicht putzig aus ? 
 













 

Der Schnitt + Anleitung ist for free =) ... und ab sofort hier zum download verfügbar: http://www.vivis-fancywork.de/schnittmuster-n%C3%A4hanleitungen/tier-und-motivm%C3%BCtzenschnitte/fancy-friends-easter/

Dienstag, 15. März 2016

Probe-Applizieren für FroggiMar: das Häschen

Hasenalaaaaaaaaaaaaaaaaaarm! =)

Bald hopplen sie wieder überall die kleinen Osterhäschen - und wir sind gerüstet! Hihi... für FroggiMar - Handmade with Love durfte ich die süße Häschenapplikation probenähen - und hab daraus spontan 2 Ostertäschchen für meine kleine Tochter und meine Nichte (Sandra, guck mal weg ;o) ) genäht. Die Appli gibts for free und ist absolut anfängertauglich! Wer mag? 
 
Hier gehts lang:

Produkttest: der zahnfreundliche Schnuller von Dentistar

Für Dentistar durfte ich den zahnfreundlichen Schnuller testen - darüber möchte ich euch heute berichten.


Bekommen haben wir für Anna den tollen rosa Schnuller aus Silikon in Gr. 1. Warum Gr. 1? Wir nutzen diese Gr. für Anna nur. Auch wenn sie nun schon 10 Monate alt ist, aber... eine Brustwarze vergrößert sich ja auch nicht, und so soll es natürlich für sie bleiben.

Der Schnuller ist leicht durchsichtig in rosa und transparent gehalten und hat 2 kleine Herzchen aufgedruckt


Der Sauger selbst ist aus Silikon.


Und die Mundplatte ist leicht gebogen, sodass sie sich dem Babygesicht anpasst.


Und was sagt Anna?
Sie nuckelt gern drauf rum, wenn sie müde ist oder ihn als Trösterchen braucht. Ihre neueste Marotte ist es jedoch, dass sie die Schnuller rumdreht. Dass also der Teil im Mund nach unten zeigt, der eigentlich nach oben gehört. Und das ist ja nicht so prickelnd auf Dauer für die Zähnchen - ich hoffe, dass sie das bald wieder lässt. Wobei sich ihre Schnullerzeit ja sehr in Grenzen hält, aber ich bin froh, dass es ihn gibt =) . 




Durch den recht dünnen Sauger hat die Zunge mehr Platz. Eine kleine Stufe ist im Sauger mit eingearbeitet, welche das Risiko von Zahnfehlstellungen mindern soll (wenn man ihn denn richtig herum trägt *zwinker*), und der flache Schaft reduziert den Druck auf Kiefer und Zähne im Vergleich zu herkömmlichen Schnullern.
Als 1. Schnuller ist dieser von der Aktion "zahnfreundlich eV" als "zahnfreundlich" eingestuft worden. Made in Germany, selbstverständlich auch BPA-frei. 

Wir werden Dentistar kaufen - mit einer kleinen Einschränkung. Solange sie ihn immer dreht kaufen wir nur welche ohne Haltegriff ;o) . Diese gibts nämlich auch im Handel. Übrigens auch in viiielen anderen tollen Designs und Farben... Pilze, Froschkönig,... wenn ich mir etwas wünschen würde, dann wäre das ein Schnuller mit einem Pandabärengesicht drauf... =)


-----------------------------
Laut § 6 Abs. 1 Nr. 1 des Telemediengesetzes (TMG), § 58 Abs. 1 Rundfunkstaatsvertrag (RStV) sowie § 3 Abs. 3 des Gesetzes gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG) bin ich als Blogger ab sofort dazu verpflichtet, Werbung als solche auf meinem Blog zu kennzeichnen. 
Dieser Bericht handelte von einem Produkt, was mir das Unternehmen kostenfrei zur Verfügung gestellt hat, daher fällt mein Bericht unter die Rubrik "Werbung". Ich möchte jedoch darauf hinweisen, dass ich grundsätzlich alle Texte auf meinem Blog selbst schreibe und auch meine Meinung frei äußere - auch wenn es Kritik zu benennen gibt.