Montag, 9. März 2015

unser Baby 2015: 32. Schwangerschaftswoche

Wie die Zeit doch rennt... heute ist schon der letzte Tag der 32. Woche, d.h., schon in 57 Tagen ist der errechnete Geburtstermin! *schluck* Irgendwie ist das doch gar nicht mehr lange hin...

Zwischenzeitlich hatte ich das 3. Ultraschallscreening und war noch einmal im Babykino, davon wollte ich euch heute berichten.

Zunächst das 3. Ultraschallscreening. Nach einer gefühlten Ewigkeit (ich saß mal wieder 2 Stunden im Wartezimmer, bis ich drankam) durfte ich nach dem CTG (juhuuu! Keine Wehen mehr!!!) dann zur Ärztin rein. Kurz geschaut: Muttermund und Gebärmutterhals unverändert, ab in den 3-D-Raum. Kurz geschallt und die Maße: 42 cm und 1740g schwer. Alles soweit ok, Köpfchen so tief und fest im Becken, dass sie gleich meinte, sie bräuchte nicht versuchen, ein Gesichtsbild zu bekommen, das sei gar nicht mehr nötig. Und raus war ich wieder... ziemlich enttäuschend, hieß es doch vorher, die Untersuchung sei ca. 30 Minuten lang- und ich war keine 5 Minuten drin =( . Einen neuen Termin habe ich auch erst für 5 Wochen später bekommen, am 1.4., dazwischen muss ich nur 1x noch zum Zuckertest, da steht aber sonst keine weitere Untersuchung an. Von meinen vorherigen Frauenärzten kenne ich es anders, da musste ich ab der ca. 30. Woche alle 2 Wochen wenigstens zum CTG kommen, aber trotz der Wehen, die ich davor immer mal hatte, hält sie es nicht für nötig. Zum Glück habe ich ja eine liebe Hebamme, wenn mir etwas komisch vorkommt, ruf ich sie einfach an.


An diesem Samstag waren wir dann nochmal in Neuruppin im Babykino - dort konnten wir unsere (gar nicht mehr so) kleine Püppi dann ausgiebig bestaunen. Auch die 3 bald großen Brüder waren dabei, aber nur der Große hat bis zum Schluss (dauerte 45 Minuten) durchgehalten, die 2 kleinen gingen zwischendrin spielen - war aber ja auch ok. 
Hier haben wir wundervolle Bilder von Püppi bekommen, die übrigens die ganze Zeit auf ihren Händen saß (das, was ihr also auf den Bildern seht, sind Knie und Bein - ganz schön gelenkig die Kleine ;o) ). Leider gab es aber auch eine Hiobsbotschaft. War sie 1,5 Wochen zuvor laut Frauenärztin ja noch "ganz tief und fest drin mit dem Kopf im Becken" - so lag sie nun quer!!! Also kann sie ja gar nicht so tief und fest drin gewesen sein. Hoffentlich dreht sie sich wieder nach unten, einen Kaiserschnitt wollte ich eigentlich nicht haben :( .

Aber so war sie ganz lieb, hat sich auch durchs Bauchrütteln nicht ärgern lassen und lutschte an ihrem Knie, kuschelte mit der Nabelschnur und hielt sich einen Fuß vors Auge *gg*. 43 cm war sie groß. Wenn ich überlege, León ist mit 48 cm auf die Welt gekommen -so viel fehlt da gar nicht mehr. Und zugenommen hat sie wohl auch fleißig, sie hat nun schon richtige knuffige Hamsterbäckchen, schaut mal:







Hach, ich freu mich so, wenn sie endlich da ist!!!

Ein relativ aktuelles Bauchbild hab ich auch  noch, das war an dem Tag des 3. Ultraschalls:


So, morgen nun also schon 33. Woche - in 2 Wochen darf ich schon im Krankenhaus anrufen (ab 34+0) und einen Termin zur Geburtsplanung machen. So langsam bekomm ich wirklich Muffensausen...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen