Sonntag, 15. Juni 2014

Experiment Stoffkaufverbot - das Ende - und Inventur

Halli Hallo,
vor 2 Wochen war es endlich soweit: mein auferlegtes Stoffkaufverbot war zu Ende - was hab ich den Tag herbeigesehnt - und seitdem auch schon wieder ordentlich eingekauft =) =) =) . 

Ich habe in den letzten Tagen Inventur gemacht und geschaut, welche der Stoffe auf meinen "vorher-Bildern" mittlerweile alle sind - diese habe ich auf den Bildern mit einem roten "X" markiert. Bei den Stoffresten habe ich jetzt nicht jedes einzelne Fitzelchen angeschaut, aber allgemein hat sich meine Restekiste durch die ganzen Mützen arg reduziert.

Hier aber nun mal meine Bilder:









































Hat sich doch schon mal gelohnt, oder?  Die Stoffe, die nicht markiert sind, sind noch da - einige jedoch sind schon viel weniger geworden, weil ich auch diese angeschnitten habe.

Trotzdem hab ich, wie ich ja auch schon berichtet habe, gesündigt und Stoffe bestellt, die ich eigenltich nicht hätte bestellen dürfen:






Nun ja... *smile* ... das hält sich doch noch im Rahmen, oder? =) Was ich für mich aus diesem Experiment mitgenommen habe? 1. die Erkenntnis... ich glaub, ich bin wirklich süchtig nach Stoff, ich kam mir zeitweise wirklich vor wie auf Entzug. Besonders schlimm wars, wenn ich auf Facebook wieder sooo wundervolle neue Stoffe gesehen habe, wo ich genau wusste...wenn ich die jetzt nicht bestelle, bekomm ich sie später nur noch zum 3-fachen Preis bei ebay und Co... so z.B. die Stoffwelten-Eigenproduktionen mit den Sternen, die musste ich daher einfach sündigen.
2. habe ich aber auch gelernt, einfach mal Stoffe anzuschneiden, auch wenn sie noch so schön sind. Viele waren mir nämlich immer "zu schade", aber mittlerweile denke ich, vom rumliegen werden sie auch nicht besser ;o) ...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen