Freitag, 11. April 2014

Produkttest: BooHuus von Leibniz sind los!

BooHuu! 
Ich habe die Geister von Leibniz in der Facebook-App richtig gezählt - und durfte beim neuen Produkttest dabei sein: für die niedlichen Geisterkekse!

Und hier sind sie: meine 6 Packungen Geisterkekse! Dazu gabs noch einen niedlichen Reflektoren-Geist für den Schulranzen für meinen Sohn - damit hatte Leibniz ihn schon auf seiner Seite *lach*:



Da isser, der kleine Taschenbaumler-Reflektor-Geist:


In einer Verpackung befinden sich insgesamt 20 Kekse: 4 Beutelchen verpackt mit je 5 Keksen.




Sehen sie nicht zum anbeißen aus? =)


Es gibt insgesamt 7 verschiedene Geister in den Packungen, die auch Namen haben: Mia, Rosi, Elli, Timmi, Bob, Max und Lenny. Mein Sohn war ja erstmal begeistert, hat er doch eine Mia und einen Max in seiner Klasse =) . Mir ganz besonders gefällt der Bob, rechts oben bzw. links unten im Bild - der sieht für mich am niedlichsten aus =) . 

Geschmacklich: wie die berühmten Butterkekse von Leibniz
Nährwert: 477 Kcal pro 100g (40 g entsprechen 5 Kekse)

Meine Meinung:

Saulecker! =) Wir sind sowieso erklärte Butterkeks-Fans, da kamen die Geister für uns natürlich gerade richtig! Wir haben je eine Packung mit in die 2 Schulklassen meiner großen Jungs gegeben, eine Packung wanderte mit in den Kindergarten von unserem Jüngsten. Das durchweg eindeutige Feedback: superlecker, ganz toll! Und das kann ich nur bestätigen, die kleinen Geister sind nicht zu groß, somit ist die Krümel-Gefahr nicht so hoch wie bei Butterkeksen - und sind auch ganz schnell vernascht. 

Zur Verpackung möchte ich noch sagen: zunächst mal hat mir die Öffnung der Pappschachtel wirklich sehr gefallen. Man sieht die Öffnung auf dem 5. Bild - auch für kleinere Kinderhände ist diese Pappschachtel kein Hindernis. Anders siehts da natürlich mit den Tütchen aus, diese sind von ganz kleinen Kindern nicht zu öffnen. Auch mein 4-jähriger hatte noch etwas Mühe, hat es dann aber geschafft. Ich persönlich finde es klasse, dass die Kekse noch einmal in 5-er-Anzahl verpackt ist. So werden die Kekse nicht gleich trocken, wenn man die Packung öffnet, aber nicht alle isst. Auch für unterwegs oder für die Schule finde ich die abgepackten Tütchen optimal - es bleibt eben alles so lange frisch, bis der 1. Geist auch wirklich vernascht werden darf. Eine absolute Kaufempfehlung von mir!!!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen