Mittwoch, 20. März 2013

Harlan Coben : Keine zweite Chance

Harlan Coben - keine zweite Chance
Goldmann-Verlag
ISBN 978-3-44245-689-5
8,95 €

----------------------------

Inhalt:

Marc und seine Frau Monica haben vor kurzem eine kleine Tochter bekommen. Alles könnte so schön sein, doch dann erlebt die Familie eine Tragödie: Marc wird in seinem eigenen Haus lebensgefährlich angeschossen - seine Frau erschossen. Die kleine Tochter Tara? Weg! Wurde sie entführt? Oder wo ist die kleine Maus? Nach langen 12 Tagen Bangen und Hoffen dann die erste Nachricht des Entführers - eine Lösegeldforderung über 2 Millionen Dollar ging ein. Kein Problem für den reichen Schwiegervater von Marc - er stellt das Geld zur Verfügung. Doch Marc macht den Fehler und holt sich Hilfe von FBI und Polizei, obwohl dies vom Entführer untersagt war. Die Lösegeldübergabe verläuft für Marc nicht nach Plan. Das Geld ist weg, doch von seiner kleinen Tochter noch immer keine Spur. Mittlerweile wird er sogar selbst verdächtigt, etwas mit dem Verschwinden von Tara zu tun zu haben. 18 Monate später meldet sich der Entführer erneut... wieder 2 Millionen möchte er haben. Und diesmal, so beschließt Marc, darf nichts schief gehen...

----------------------------

Meine Meinung:

... und wenn man glaubt, schlimmer kanns nicht kommen... ! Für die knapp 450 Seiten, die das Buch hat, habe ich heute einen halben Tag gebraucht - und schon war ich durch. Ich konnte das Buch einfach nicht mehr aus der Hand legen, es ist sooo fesselnd! Man leidet, hofft und bangt mit Marc mit, die Gefühle des verzweifelten Vaters sind so rührend dargestellt. Durch häufigen Szenenwechsel ist das Buch spannend bis zum Schluss, wo der Leser dann noch einmal schockiert wird - denn mit dem Ende hätte man nun wirklich nicht gerechnet! Es ist eben nicht immer alles so, wie es scheint...

Ein wirkliches Meisterwerk, must-have für jeden Thriller-Fan! 5 Sternchen vergebe ich hier gern!


1 Kommentar:

  1. Toll! Ich hab den Tipp gleich mal weitergegeben, meine Mutti steht auf Thriller! ;)
    LG Anna

    AntwortenLöschen