Samstag, 23. Februar 2013

Spieletest: CAMELOT JR - eine romantische Knobelei ab 4 Jahren

Heute möchte ich euch ein total niedliches Gesellschaftsspiel für Kinder ab 4 Jahren aus dem Hause Jumbo Spiele vorstellen: Camelot Jr.


Die "Eckdaten des Spiels":
Alter: 4-99 Jahre
Anzahl der Spieler: 1 (bzw. auch mehr, wenn man sich abwechselt oder gemeinsam überlegen möchte)
Spieldauer: je nach Alter

So, nun schauen wir uns das Spiel aber mal genauer an. Öffnet man die Verpackung, so sieht man folgendes:


Was ich ganz toll finde: jeder Spielstein hat seinen Platz - dh. auch wenn das Kind mal mit dem Spiel durch die Gegend läuft, klappert nichts und die Spielsteine bleiben noch lange wie neu und stoßen sich nicht ab. Klasse!


Nun aber mal die Spielmaterialien. Alle (bis auf das Aufgabenheft) Spielmaterialien sind aus Holz, was mir persönlich sehr gefällt. So dürfen sie auch mal auf den Boden fallen und gehen nicht gleich kaputt! Im Spiel enthalten sind: diese beiden Figuren (Ritter und Prinzessin):


Bausteine in unterschiedlichen Farben und Formen, je in Ritterburg-Optik bedruckt (beidseitig):


Das "Spielbrett", ein Holzbrett mit Vertiefungen für die Bausteine und Figuren:


Das Aufgabenheft:


Das Spiel hat insgesamt 48 Aufgaben mit unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen:

Starter
Junior
Experte
Meister

Wobei innerhalb jeder Kategorie die Aufgaben mit fortlaufender Nummer immer schwerer werden. Je Stufe sind 12 Aufgaben im Heftchen verzeichnet.

Eine Starter-Aufgabe sieht beispielsweise so aus:


Hier sieht man unten im Bild, wie die Figuren und Steine vorab gebaut werden müssen. Oben in der Reihe kann das Kind sehen, welche Steine es für die Aufgabe ebenfalls benötigt. Dies alles wird also nun zusammengesucht...


...und die Startposition aufgebaut:


Nun muss das Kind versuchen, mit den zusätzlich angegebenen Steinen einen Weg vom Ritter zur Prinzessin zu bauen, es dürfen lediglich die angegebenen Bausteine benutzt werden, und hüpfen oder hinunterspringen gilt nicht =) :


Nun kann der Ritter zu seiner Prinzessin:


Eine schwere Aufgabe ist dann eher für die schon etwas älterein Kinder, mein 6-jähriger hat lang getüftelt, bis er diese Aufgabe geschafft hat, weil er immer der Meinung war, er müsse alles ausfüllen:



Die Lösung zu dieser Aufgabe:


Wieder vereint :


Jeweils auf der Rückseite der Aufgabe befindet sich die Lösung dieser, manchmal sind auch mehrere Bauweisen möglich, auch diese werden gezeigt.

-------------------------------------------

meine Meinung:

Ein wirklich tolles Spiel! Die Spielidee ist niedlich, und gerade mein 3-jähriger war sooooooooo begeistert! Ritter sind grad hoch im Kurs hier! Er hat die Starter-Aufgaben auch schon mit Bravour allein geschafft, bei den Junior-Aufgaben hat er dann Probleme bekommen und Mama musste helfen. Fand er aber gar nicht schlimm, für ihn war es auch toll, nicht nur die Aufgaben zu "erledigen", sondern eben auch gleich in ein Rollenspiel zu verfallen, wo der Ritter die Prinzessin nicht nur rettet, sondern auch gleich noch mit ihr in seinem (Playmobil-)Auto wegfährt und so weiter *gg* - die Figuren und Bausteine sind also auch zum "einfach-mal-nur-bauen" geeignet =) !

Die Verpackung ist sehr stabil, was ich für Kinderspiele wirklich ideal finde. Auch die Spielmaterialien sind einfach "unkaputtbar", wie man so schön sagt. Das Holz ist massiv und ideal auch für kleinere Kinderhände. Die Farben sind schön kindgerecht, allgemein macht das Spiel einen qualitativ hochwertigen Eindruck. Nebenbei trainiert das Kind übrigens auch noch das logische Verständnis!

Wir sind restlos begeistert und können das Spiel nur weiterempfehlen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen