Sonntag, 13. Januar 2013

Produkttest: Ricola Kräuterhelden: Apfelminze und Lakritz - Mittester gesucht!

Auf der Ricola-Facebookseite habe ich mich kürzlich für den Kräuterhelden-Test beworben - und bin Produkttester geworden *freu* !
Vor ein paar Tagen kam mein Paket dann an - und ich machte mich gleich ans Testen - hierüber möchte ich euch heut berichten. Vor diesem Bericht habe ich mich übrigens auf der Ricola-Seite einem Test unterzogen - und heraus kam: ich bin Kräuterwoman! =)

Soooo, nun aber mal zu  meinem Testpaket:


Bekommen habe ich die Sorten Apfelminze und Lakritz - je eine handelsübliche Tüte und zusätzlich noch viele kleine Tütchen mit je einem Bonbon drin zum weitergeben. Letztere musste ich erstmal verstecken, weil vor allem die grünen Tütchen einen unerklärlichen Schwund erlebten, nachdem meine Kinder das Paket gesehen haben... komisch, komisch ... ;o)

Nun aber mal im Einzelnen:

Ricola Apfelminze zuckerfrei:


In diesen Bonbons sind 13 natürliche und wohltuende Schweizer Bergkräuter enthalten, welche mit Apfelminze vereint wurden - die Bonbons sind dabei zuckerfrei (mit Süßungsmitteln) und erfrischen Mund und Hals. 

Ricola Lakritz ohne Zucker:


Diese Bonbons mit dem neuen Süßstoff Stevia gesüßt und haben, wie der Name schon verrät, einen Lakritz-Geschmack. Trotzdem sind auch hier die berühmt-berüchtigten 13 Kräuter enthalten. 

-----------------------

Meine Meinung:
Starten wir mal mit Lakritz. Ich persönlich mag Lakritz sehr gern, weil dieser Geschmack einfach sehr intensiv ist. Diese Bonbons hier haben gut geschmeckt, keine Frage - mir war die Lakritz-Intensität allerdings nicht stark genug. Die Kräuter schmeckt man nicht raus, aber auch der Lakritz-Geschmack könnte einfach etwas stärker sein. Nett, aber eben nicht überwältigend.

Anders sieht es bei den Apfelminze-Bonbons aus! Man schmeckt beides heraus, Minze aber auch einen Apfelgeschmack - es ist also fruchtig und erfrischend. Geschmacklich einfach phantastisch, diese Bonbons werden definitiv in unser Repertoire mit aufgenommen =) . Auch meine Kinder waren mehr als begeistert. Das lustigste war dann aber mein 6-jähriger Sohn: "oh coool, die schmeckt ja wie Zahncreme - dann brauchen wir uns ja jetzt gar nicht mehr die Zähne putzen, oder?!" Naja, auch wenn ich seinen Enthusiasmus da etwas bremsen musste, die Apfelminze-Bonbons haben uns voll überzeugt!

-----------------------
 
Soooo, wie schon oben geschrieben, ein paar Bonbons hab ich retten können - wer mag denn auch mal welche probieren? 

Bedingung ist: 
- eine kurze Meinungsäußerung zum Geschmack der Bonbons - mit Verlinkung zu diesem Bericht hier.
2 Leser von euch können noch testen, und hierfür möchte ich euch bitten, einfach einen Kommentar unter diesen Beitrag zu schreiben (bis einschließlich 18.1.13) mit Link zu eurem Blog und einer email-Kontaktmöglichkeit. Ich werde dann am kommenden Samstag, 19.1.13, bekannt geben, wer von euch mittesten darf!

Kommentare:

  1. ich wünsche allen viel glück

    Du wurdest von mir getagged ;-)

    schau mal hier um näheres zu erfahren:
    http://queenofhome.wordpress.com/2013/01/14/mich-hat-es-erwischt/

    liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Ich würde auch gern mittesten :-) Meinen Blog findest Du hier:

    www.yvos-gewinn-und-testwelt.blog.de

    LG Yvonne

    AntwortenLöschen