Mittwoch, 26. Dezember 2012

Harlan Coben: von meinem Blut

Harlan Coben - von meinem Blut
Goldmann-Verlag
erschienen in Deutschland: Oktober 2010
ISBN: 978-3-442-47278-9
9,95 €




Inhalt:
Ein neuer Fall für Myron Bolitar - mit seiner Freundin Ali läuft es nicht besonders, als er einen Anruf von Terese Collins bekommt - eine Frau, mit der er einige Jahre zuvor ein paar schöne Wochen verlebt hat - seitdem war sie untergetaucht. Nun bittet sie ihn um Hilfe - er soll dringend nach Paris kommen. Zunächst lehnt er ab, aber als Ali dann auch noch Schluss macht, beschließt er, doch nach Paris zu fahren. 
Dort findet man den Exmann von Therese - tot. Neben ihm: Blut, dessen DNA später seiner eigenen Tochter und gleichzeitig auch der Tochter von Terese zugeordnet werden kann. Das Bizarre: die Tochter der beiden, Miriam, ist im alter von 7 Jahren ums Leben gekommen... wo ist Myron da hineingeraten? Hat Therese ihren Mann umgebracht? Und warum wird Myron plötzlich selbst zur Zielschreibe? Woher stammt das Blut? Ist Miriam etwa doch nicht tot? Oder wurde Myron von der französischen Polizei angelogen? Gibt es vielleicht noch eine andere Erklärung?! ...

---------------------

Meine Meinung:
Wow, Harlan Coben schafft es immer wieder, den Leser von der ersten bis zur letzten Seite in Spannung zu versetzen! Ständig passieren Dinge, die der Leser so noch nicht vorhersehen kann, dazu ist es so fesselnd, dass man das Buch eigentlich gar nicht mehr aus der Hand legen mag! Wie ich finde das bisher beste Buch von ihm aus der Reihe, die ich bisher gelesen habe! Was mich auch so fasziniert ist der allerletzte Absatz des Buchs... der soooo viele Fragen offen lässt! Ob die noch einmal in einem späteren Buch geklärt werden? Ich bin gespannt und habe gleich das nächste Buch der Reihe angefangen =) 

Fazit: UNBEDINGT LESEN!!! 5 von 5 Sternchen!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen