Donnerstag, 8. November 2012

Die kleinen Drachenritter - Kindergesellschaftsspiel

Über das Portal Freizeit Engel durften wir das Gesellschaftsspiel "die kleinen Drachenritter" testen - hierüber möchte ich euch heute berichten!



Zunächst mal die "Eckdaten":
Alter: 5-99
Anzahl der Spieler: 2-4
Dauer: ca. 10 Minuten

Inhalt: 
1 3D-Spielplan (Drachenfelsen und Mittelsteg)
50 Gegenstände in 5 Farben (10 Gegenstände je Farbe)
4 kleine Drachenritter
1 graue Holzscheibe ("Felsbrocken")
1 Farbwürfel


Bevor man spielen kann, muss das Spielfeld aufgebaut werden - hierzu einfach den Drachenfelsen in der Verpackung in die vorgesehenen Schlitze stecken, Mittelsteg drüber - fertig =) 


4 Spielfiguren gibt es, kleine Ritter und Ritterinnen =) , auch an die Mädels wurde also gedacht - toll!


Bevor es nun losgehen kann, werden die Gegenstände nach Farben sortiert, und jeder Mitspieler erhält eine Ritter (bzw. Feen-)Figur. Nun setzen sich die Spieler so hin, dass sie sich gegenüber sitzen. D.h., bei 3 oder 4 Spielern sitzen auf einer Seite 2 Kinder, auf der anderen Seite 1 oder 2.



Und schon kanns losgehen. Der jüngste Spieler beginnt - und würfelt. hat er eine der Farben, die auch die Gegenstände haben, gewürfelt (also rot, orange, gelb, grün oder blau), so nimmt er sich einen der Gegenstände und legt ihn an seinen Teil der Felswand. Wichtig ist hierbei: nicht gegen den Mittelsteg legen. Der 1. Gegenstand ist noch ganz einfach, die übrigen werden dann schon kniffliger. Besonders wenn man unförmige Gegenstände wählt, wie ein Wagenrad z.B. - da kippt dann doch schnell mal was um.

Hat der 1. Spieler seinen Gegenstand angelehnt, ist der nächste Spieler an der Reihe und würfelt. Auch er darf nun einen Gegenstand in der gewürfelten Farbe an seine Wand lehnen. Wird jedoch grau gewürfelt, gehts dem gebauten Turm an den Kragen. Der Spieler, der auf der anderen Seite vom Spielfeld sitzt, darf die Holzscheibe nämlich nun beim Spieler, der gewürfelt hat, an der Felswand runtersausen lassen. Geht etwas kaputt, müssen alle heruntergefallenen Gegenstände wieder auf den Stapel zurück. Fällt der Turm "nur" gegen den Mittelsteg, macht dies nichts - es darf so bleiben, jedoch darf man mit den  nächsten Gegenständen dann trotzdem nicht den Steg berühren.


hier kommt er, der graue "Fiesling" : 


und "rumms"...der Turm ist eingestürzt. Gott sei Dank sind die Gegenstände aber an der Wand gebleiben, sodass sie dort bleiben können und nicht zurück auf den Stapel müssen.

 

Ziel des Spiels ist es, mit seinem Ritter (oder in meinem Fall mit der Fee) über die Felswand zu gucken und so den Ritterschatz zu gewinnen =)


Meine Meinung:

ein wirklich toller Spielspaß für Groß und klein! auch 3-jährige können hier schon problemlos mitspielen, unser Philipp war ebenso begeistert wie die beiden größeren Brüder! Und bei einem mal spielen bleibt es nicht - dadurch, dass das Spiel ca. 10 Minuten dauert, sind viiiele Spielrunden möglich. Diese kurze Dauer finde ich vor allem für jüngere Kinder ideal, weil sie eben noch nicht so die Ausdauer haben und stundenlang an einem Spiel sitzen können.

Das Design: absolut Kindgerecht. Sowohl die Verpackung als auch die Gegenstände und das 3D-Spielbrett sind mit niedlichen Motiven bedruckt.

Spielspaß: riesig

Haltbarkeit: die Spielutensilien sind (bis auf Felsbrocken und Würfel) aus verstärkter Pappe - d.h., wenn die Kinder die Sachen nicht gerade in den Mund nehmen, halten Sie lange!

Altersgerecht? : absolut! Wobei wie gesagt auch schon 3-jährige mitspielen können. Für größere Kinder gibt es auch noch eine schwierigere Spielversion: hier suchen die Mitspieler jeweils einen Gegenstand für den Spieler aus.

Lerneffekt?: die Kinder lernen hier, dass es nicht immer einfach ist, Gegenstände übereinander zu stapeln. Sie erfahren, welche Gegenstände besser geeignet sind und dass man auch ein ruhiges Händchen braucht, damit nicht alles ineinanderfällt.

--------------------------------

Fazit:

Das Spiel wurde nominiert zum Kinderspiel des Jahres 2012 - zu recht! Meine Kinder lieben es! So viel Spielspaß für wenig Geld (UVP: 24,95) - ein absoluter "musst-du-kaufen"-Tipp von mir =)

1 Kommentar: