Dienstag, 2. Oktober 2012

Hemdwerk

Heute möchte ich euch mal über einen Shop berichten, bei dem man sich Hemden maßschneidern lassen kann: das Unternehmen Hemdwerk.


Mir kam das Unternehmen ganz gelegen, denn ich habe einen Mann zu Hause, der Shopping absolut nicht mag. Kennt ihr die Spezies? Ich hab mir sagen lassen, das sei gar nicht so selten *lach* . Da er als Ingenieur viele Kundentermine hat und dort natürlich auch ab und zu mal ein neues Hemd braucht, weil die alten mit der Zeit beim Waschen an Farbe verlieren, bin ich auf die Seite von Hemdwerk gestoßen. 

Bereits seit 2005 gibt es dieses Unternehmen, bei dem man sich online sein eigenes Hemd kreieren und dann nähen lassen kann. Wie das funktioniert, möchte ich euch heute einmal zeigen.

Man startet den Konfigurator, der gleich auf der Startseite zu sehen ist - und erhält folgendes Bild:



Dies ist nun quasi der "Rohling", mit dem man arbeiten kann. Zunächst wählt man sich eine Farbe und einen Stoff für das Hemd aus, wobei die Auswahl hier wirklich riesig ist.

 Anschließend wählt man, ob man eine Tasche (wenn ja, mit oder ohne Knopf) auf seinem Hemd haben möchte:



Nun gehts dem Hemd buchstäblich an den Kragen - wie man hier in der Vorschau sieht, hat man auch hier wirklich eine große Auswahl und findet für jeden Anlass das Passende:




Nach dem Kragen sind die Ärmel dran - ob mit Manschetten oder Halbarm - jeder so wie er mag:




Auch am Rücken hat man 3 verschiedene Möglichkeiten zur Wahl: 2 seitliche Falten, Cacharelfalte oder ein glatter Rücken ohne Rückenfalten:




Als nächstes bestimmt man die Art der Knopfleiste:


Und zu guter letzt den Schnitt, da ja  doch jeder Mann anders gebaut ist:


Nun gehts an die Feinheiten, die zubuchbaren "Extras" - hier kann man sich beispielsweise die Initialen ins Hemd sticken lassen, man kann die Garnfarbe ändern, und so sichtbare Nähte in bunten Farben haben, die Knöpfe können anders gewählt werden, etc. pp.


Ist man nun zufrieden, so vermisst man den Herren - Hierbei gibt man nun in ein dafür vorgesehenes Feld folgende Daten an:
Halsweite
Brustumfang
Hüftumfang
Rückenlänge
Ärmel links und rechts
Hemdlänge
Masnschetten
Oberarmumfang und evtl. den Armausschnitt.

Auch Größe und Gewicht des Herren sollte man angeben, damit wirklich alles ganz genau passt.

Für meinen Mann habe ich ein Hemd in mittelgrau bestellt:


Nach der Produktionszeit kam es dann hier an, ordentlich zusammengelegt, mit Klammern gehalten und verpackt in Folie:


Die Nähte wurden sehr sauber gearbeitet, man merkt gleich, dass dies eben keine Ware von der Stange ist:




Meine Meinung:
Qualität,die sich lohnt! Ein wirklich tolles Preis- Leistungs-Verhältnis, und auch wenn das Hemd nicht gleich von heute auf Morgen da ist - natürlich dauert Handarbeit etwas - es lohnt sich zu warten! Gerade für besondere Anlässe, wie die eigene Hochzeit, darf man sich so etwas gönnen und hat 1. den Shopping-Stress gespart - 2. passt das Hemd wirklich wie angegossen, wenn man richtig gemessen hat. Wie man richtig maßnimmt, das ist auch auf der Seite zu finden. Ein Toller Service und ein toller Shop!

Also, bestellt auch ihr euer Maßhemd nach eigenen Wünschen - Weihnachten ist schon ganz bald!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen