Freitag, 28. September 2012

Olivenöl von BioPlanète

Heute möchte ich euch das Unternehmen BioPlanète und sein Olivenöl vorstellen...




Vor über 25 Jahren beschloss Franz J. Moog, in Frankreich biologische Landwirtschaft zu betreiben. Der Name seines Hofes war damals "Domaine de la planéte". Schnell entwickelte sich hieraus Bio Planète, das Markenzeichen für hochwertige, biologisch erzeugte Speiseöle für die ausgewogene und kreative Küche.

1984 entwickelte man die erste reine Bio-Ölmühle Europas, die noch heute mit modernster Technik und in alter handwerklicher Tradition naturbelassene Öle presst.

Begonnen hat das Unternehmen damals mit Sonnenblumenkernen, heutzutage werden 10 verschiedene Saaten, Nüsse und Kerne verwendet. Besonders großen Wert wird auf persönliche Kontakt zu den Lieferanten gelegt, ebenso beim Rösten, Pressen und Verkosten.

Die 4 Vorteile des Unternehmens:
- Qualität: Rohware wird mit großer Sorgfalt und ausschließlich aus kontrolliert biologischem Anbau ausgewählt. Das ganze Jahr über wird gepresst - so wird stets frisches Öl geliefert.

- Qualitätssicherung: Die Produkte werden regelmäßig geprüft, wobei alle wichtigen Parameter kontrolliert werden: Zusammensetzung, Aussehen, Beschaffenheit, Geschmack und Geruch.

- Transparenz: jede Flasche hat eine Chargennummer, mit der man das Produkt zurückverfolgen kann - von der Herkunft der Saat über das Abfüllen bis hin zur Lieferung an die Kunden

- Zertifizierung: Alle Produkte werden durch die Öko-Kontrollstelle Ecocert F-32600 kontrolliert und zertifiziert. Ebenso tragen sie das Bio-Siegel. Das Unternehmen Bio Planète ist Mitglied des BNN (Bundesverband Natur­kost Natur­waren Her­stel­lung und Handel e.V.).

------------------------

5 dieser tollen Öle möchte ich euch heute näher vorstellen:






Kräftig und pikant

Dieses Olivenöl ist preisgekrönt und stammt aus dem Südosten Andalusiens. Es besteht aus handgepflückten Picual Oliven, hat einen besonders geringen Gehalt an freien Fettsäuren, riecht nach frisch geschnittenem Grad und schmeckt nach grünen Oliven. Ideal für Salate und mediterranem Gemüse.





Herb und aromatisch

Die Oliven für dieses Öl reifen im Nordwesten der Insel in der Region Chania. Es wird ausschließlich aus kleinen aromatischen Koroneiki-Oliven gewonnen. Ideal für Rohkost oder aufs Baguette zusammen mit Feta-Käse




fruchtig - mit Noten von frisch gemähtem Grad und Artischocken. Leicht scharf





mild und reif
Im warmen, sonnenreifen Südportugal, in der Region Alentejo, werden die Oliven der Sorte Galega für dieses Öl gewonnen. Sie werden sorgsam geerntet und noch am selben Tag verarbeitet. Es riecht nach grünem Apfel und schmeckt fruchtig nach frischen Beeren. Ideal zu gegrilltem Fleisch oder Fisch, zu Suppen, Salaten oder Bratkartoffeln





fruchtig und aromatisch

Im sonnigen Süden Italiens werden 3 Olivensorten für dieses Öl gewonnen: Ogliarola, Paranzana und Coratina. Ideal als Aperitiv auf einem Stück Brot oder Bruschetta. Ebenfalls zu Pasta, Salat, Meeresfrüchten oder Pizza passend.


Meine Meinung:
5 wirklich hochwertige Öle mit völlig unterschiedlichen Geschmacksrichtungen - ich bin absolut begeistert! Ganz besonders hat mir das Öl aus Italien geschmeckt - wir haben es zu einem leckeren Salat gegessen. Wird ganz bestimmt wieder gekauft!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen