Montag, 27. August 2012

Pixum Fotobuch

Unternehmen, die Fotobücher anbieten, gibt es wie Sand am Meer. Aber wie finde ich jetzt den Anbieter, der das beste Preis-Leistungs-Verhältnis hat?!

Auf der Suche nach einem tollen Anbieter bin ich auf die Seite von Pixum gestoßen - hierüber möchte ich heute berichten. Diesen Test hatte ich ja vor ein paar Tagen schon einmal angekündigt ;o) .


Die Seite von pixum ist in den Farben wie das logo gehalten: weiß, grau, blau und orange. 

Neben Fotobüchern bietet das Unternehmen auch folgende Fotoarbeiten an:
Fotoabzüge
Poster & Leinwände
Fotogeschenke
Fotokalender
Fotogrußkarten

Ich möchte mich aber heute auf das Fotobuch beschränken, welches ich mir erstellt habe.

Die Erstellung selbst war hierbei sehr einfach. Zunächst muss man sich eine Software herunterladen - dies ging recht schnell und nach einer kurzen, sich selbst erklärenden Installation war sie auch schon einsatzbereit. Es erscheint folgende Oberfläche:


Hier wähle ich nun aus meinen Dateien die Fotos aus, die ich gern im Fotobuch sehen möchte - und ziehe sie ins große Feld.

Nun habe ich die Möglichkeit, mir ein Layout auszusuchen. Entweder nehme ich ein vorgeschlagenes, oder ich kreiere etwas eigenes.
 Anschließend darf ich mich entscheiden, wie ich die Fotos gern angeordnet haben mag. Ich persönlich habe mich für das Design "dunkle Malve" entschieden.

Als nächstes wähle ich nun die Buchart aus, je nach Möglichkeit gibt es natürlich unterschiedliche Preise. Es gibt Hardcover-Bücher, Softcover, Leinen oder eine Heftung. Meinen Buchtitel kann ich mir in diesem Schritt auch selbst wählen, 2 Zeilen sind hierfür vorgesehen.


Nun entscheide ich, wie viele Fotos ich gern pro Seite haben möchte - hier gilt natürlich, je mehr Fotos pro Seite, desto kleiner sind die Fotos - aber man bekommt eben mehr unter. Wenn man weniger Fotos pro Seite wählt, so sind die Bilder größer aber eben von der Anzahl weniger. Ich habe mich für 4 Fotos pro Seite entschieden, da ich dachte, bei einem A4-Buch, wie ich es ausgesucht habe, sind die Fotos dann groß genug.


Habe ich mich auch hier entschieden, so wird mir eine Bildanordnung vorgeschlagen. Bin ich zufrieden, kann ich bestellen, oder aber ich führe noch Änderungen durch, schreibe Texte dazu,etc. pp - hier hat man eine Leiste mit diversen Funktionen, die es sich durchaus auszuprobieren lohnt.


Letztendlich sieht mein Fotobuch dann auf dem PC so aus:


Also hab ich bestellt - und nur wenige Tage später war es dann da, das Einschulungsbuch meines Sohnes:




Meine Meinung:
Das Buch ist wirklich qualitativ hochwertig! Die Bilder sind gestochen scharf, die Bindung ist gerade, die Farben kräftig und auch die Seiten fühlen sich sehr hochwertig an - es ist eben nicht ein 0815-Papier. Eine wirklich tolle Erinnerung und jeden Cent wert! Dies war sicher nicht mein letztes Buch, welches ich bei Pixum erstellt habe!

1 Kommentar:

  1. Hallöchen,

    schönes Fotobuch!
    Ich habe bei Pixum auch schon oft Fotobücher für meine Tochter Sofia erstellt gehabt. Die habenh echt gute Qualität.
    Ach ja ich werde ab soroft deine neue Leserin.
    Freue mich auf dein besuch bei mir.
    Lg
    tati
    Blog: http://testemittati.blogspot.de/

    AntwortenLöschen