Dienstag, 7. August 2012

Luvos Heilerde

Vor ein paar Tagen bekam ich von der Firma Luvos Heilerde einen Umschlag mit Proben zugeschickt - lieben Dank hierfür!

Ich habe am Wochenende ausgiebig getestet und möchte hier über meine Erfahrungen berichten. 

DIe Naturheilkunde hat eine lange Geschichte - schon seit Jahrtausenden versuchen die Menschen, Beschweren zu lindern und Krankheiten zu heilen. Durch die Entwicklung immer neuer synthetisch erzeugter Arzneimittel wird das wertvolle Wissen über Naturmittel immer weniger genutzt - diesem Trend möchte das Unternehmen entgegenwirken. Die Luvos Heilerde wurde vom Naturheilkundler Just im Jahr 1918 entwickelt - seid dieser Zeit hat sie einen hohen Stellenwert bei Behandlung von inneren (Magen-Darm-Beschwerden) und äußeren Wehwehchen erlangt. Luvos-Heilerde ist heutzutage DAS EINZIGE ARZNEIMITTEL in Deutschland, welches mit dem Wirkstoff Heilerde gegen Sodbrennen, säugebedingte Magenbeschwerden und Durchfall zugelassen ist.

Luvos-Heilerde ist ein Naturprodukt ohne Zusätze und besteht aus:
42 % Silikat
19 % Kalkspat
16 % Dreischichttonminerale
16 % Feldspat
4 % Dolomit
 und 3 % sonstige Bestandteile. (Quelle: Informationsheftchen des Unternehmens)

Zum Testen bekommen habe ich folgende Produktproben:


Feuchtigkeits-Maske:
 

Die Feuchtigkeits-Maske mit wertvollem Mandelöl harmonisiert die Feuchtigkeitsbalance, spendet Vitalität und gibt die ursprüngliche Geschmeidigkeit zurück. Soweit das Versprechen laut Prospekt.

Zunächst einmal möchte ich erwähnen, dass sie einen wirklich wundervollen Duft hat. Nicht zu extrem, aber man riecht das Mandelöl eben - ich mag diesen Duft =) . Die Maske ist recht flüssig, daher gut aufzutragen. Farbe: hellbraun, also eben Natur pur.  Nach 15 Minuten habe ich sie wieder abgewaschen und muss sagen: meine Haut war schön weich und fühlte sich einfach gepflegt an!! Irritationen gab es keine.

Nach dem Im Ökotest 3/2011 erhielt sie das Testurteil "sehr gut" - meiner Meinung nach völlig gerechtfertigt!!


Auch ein getöntes Gesichtsfluid habe ich bekommen:


Da ich sehr helle Haut habe, habe ich hier nur die helle Variante getestet. Dieses Fluid fördert die Selbstregeneration der Haut, verbindet Feuchtigkeitsbalance und verspricht schützende Pflege. Es beinhaltet Aprikosenkernöl, welches ihr auch einen angenehmen Duft gibt. Es ist reich an essenziellen Fettsäuren und Vitamin E. 

Es ist ideal für die tägliche Pflege sowie als Grundlage für Make-up. Ich persönlich bin auch von diesem Produkt sehr angetan - es hatte ebenso einen tollen Duft und was ich gerade als Make-up-Grundlage gut fand: es ist schnell in die Haut eingezogen, das Schminken konnte nach wenigen Minuten beginnen. Empfohlen wird, dass man dieses Fluid gleich nach der Gesichtsmaske anwendet -dies hab ich getan, und meine Haut war schön rosig und sah einfach gesund aus. Note 1 =) !

Das gleiche Fluid bekam ich dann auch noch ohne Tönung, diese wende ich nun immer abends vor dem Schlafengehen an =)



Erhältlich in Apotheken, Reformhäusern und ausgewählten Fachhandlungen.

Fazit: ich bin wirklich überzeugt von diesen Produkten, die Haut fühlt sich sehr gepflegt und gesund an! ICh war nun sogar schon im Reformhaus und habe mir das hell getönte Gesichtsfluid gekauft =)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen