Donnerstag, 24. Mai 2012

Meridol Halitosis Zahn- & Zungengel, Mundspülung

so, heute werde ich mal wieder von ein paar Produkten berichten, die ich in letzter Zeit testen durfte. Leider war es zeitlich knapp duch die Feiertage und meinen bevorstehenden Uni-Abschluss, dass ich erst heute dazu komme.

Für den Lisa Freundeskreis durfte ich das Zahn- und Zungengel ebenso wie die Mundspülung von meridol testen. Das Testpaket war üppig, es gab eine Mundspülung, ein Zahn- und Zungengel für mich, weitere 24 kleinere Tuben hiervon zum weitergeben, Lisa-Ausgaben sowie eine Zahnbürste und einen Zungenreiniger:

 Zunächst möchte ich über das Zahn- und Zungengel berichten:

Erhältlich in einer 75 ml-Tube und soll die Ursachen von Mundgeruch bekämpfen. Es ist zur täglichen Reinigung der Zähne und der Zunge geeignet, jedoch nur für Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren.

Es enthält Olaflur (Arminfluorid) und Zinn(II)fluorid. Der Fluoridgehalt beträgt 1400 ppm.

Das Versprechen: "meridol Halitosis Zahn- und Zungengel neutralisiert geruchsaktive Substanzen in der Mundhöhle und bekämpft somit die Ursachen von Mundgeruch. Schützt Ihre Zhne wirksam vor Karies. Gibt Ihnen täglich das sichere Gefühl, dass Ihr Atem sauber und frisch ist."

Zur Anwendung:
Die Tube ist vor der 1. Anwendung versiegelt, mit dem Deckel aber dann leicht aufzudrehen. Das Gel selbst ist blau und sofort bei Öffnen des Deckels steigt einem der Geruch in die Nase. Angenehm, aber man muss sofort an seinen Zahnarzt denken... ein bisschen hat es auch den Geschmack von Lebkuchen, wie ich finde. Aber eben mit einem üblichen Zahnarztgeruch vermischt. Es schmeckt aber nicht schlimm. Beim Putzen lässt sich das Gel gut auf Zunge und Zähne verteilen, und hinterher hat man sofort das Gefühl "alles sauber!" - dies hält auch sehr lang an! Auch das darauffolgende Essen hat anfangs noch den Zahngel-Geschmack ;o) . Ist also sehr intensiv.

Ansonsten kann ich aber sagen: ich fühle mich nach dem Putzen mit diesem Gel wirklich sauber und gepflegt, habe nicht das Gefühl, ein Kaugummi für den frischen Atem nutzen zu müssen. 100 Punkte!


Zur Mundspülung:

Laut Hersteller:
- schützt sie wirksam vor Zahnfleischentzündungen
- bekämpft sie Plaque - Bakterien
- fördert sie eine gesunde Mundflora
Die Mundspülung selbst ist ohne Alkohol und für Erwachsene und Kinder ab 6 Jahren geeignet. Auch in der Schwangerschaft bedenkenlos nutzbar.

Anwendung:

1x täglich nach dem Zähneputzen soll man sie nehmen, ich habe dies vor dem Schlafengehen gemacht. 30 Sekunden lang soll man seinen Mund damit ausspülen - auch diese Spülung ist blau und hat diesen Zahnarzt-Lebkuchen-Geruch, wie das Gel - nur meiner Meinung nach noch intensiver. Man fühlt sich hinterher, als hätt man grad einen sehr scharfen Bonbon gegessen...aber es fühlt sich auch gepflegt an. Zahnfleischentzündungen sind seitdem bei mir nicht aufgetreten (ich teste seit ca. 3 Wochen), ebenso hab ich auch kein Karies bekommen. Immerhin.

Fazit: Die Zahncreme werden wir sicher noch einmal kaufen - die Mündspülung- nun ja, irgendwie bin ich da nicht so ein Fan von. Evtl. mal nach einer Zahnbehandlung, aber ich möchte es nicht mehr täglich nutzten und werde es wohl eher nicht kaufen.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen